Allgemeine Geschäftsbedingungen

… zur Teilnahme am von der Firma ecu business club ag (ebc ag), CH-8049 Zürich angebotenen +ecuworld Verrechnungssystem:

1. Teilnahme am +ecu Verrechnungsverkehr

1.1. Aufnahmevoraussetzungen für Teilnehmer
Unter Vorbehalt der nachfolgenden Bestimmungen können handlungsfähige, in bürgerlichen Ehren und Rechten stehende natürliche Personen sowie juristische Personen und Personengesellschaften die Eröffnung eines +ecu Kontos beantragen.

1.2. Aufnahmeverfahren
Der Aufnahmeantrag ist ausschliesslich via Internet zu stellen.

1.3. Aufnahmekosten
Die Eröffnung eines +ecu Kontos, sowie dessen Führung durch die ecu business club ag ist kostenlos.

1.4. Aufhebung des Verrechnungskontos
Die Kündigung des Verrechnungskontos kann vom Kontoinhaber jederzeit durch eine E-Mail an +ecuworld erfolgen, sofern der Saldo ausgeglichen ist. Der Kontoinhaber hat keinerlei Anspruch auf eine Auszahlung eines eventuellen +e Saldos. Er hat diese zum Zeitpunkt der Kontoauflösung (Löschung) aufzubrauchen, ansonsten erklärt er sich mit der ersatzlosen Löschung einverstanden. Findet auf dem Konto länger als ein Jahr keine Bewegung statt, kann +ecuworld per E-Mail den Inhaber auffordern, seinen Anspruch auf Fortführung zu bestätigen, ohne diese Bestätigung kann +ecuworld das Konto schliessen.

2. Haftungsausschluss der +ecuworld

2.1 +ecuworld übernimmt keinerlei Gewähr, für Waren und Dienstleistungsangebote, welche die +ecu Verrechner anbieten/liefern: - Lieferverzögerungen, Nichtlieferung und/oder Lieferschwierigkeiten seitens der Teilnehmer - Mängel an Waren sowie Garantieansprüchen - Jeglichen Vereinbarungen zwischen Käufer und Verkäufer

2.2 +ecuworld übernimmt keine Haftung für Betriebsunterbrüche, die der Störungsbehebung, der Wartung usw.  dienen. +ecuworld Marktplatz gewährleistet weder den jederzeitigen Zugang noch das unterbruchs- und störungsfreie  Funktionieren des Angebots. +ecuworld Marktplatz übernimmt keine Garantie für den ununterbrochenen Service, für den Service zu einem bestimmten Zeitpunkt oder für die Vollständigkeit, Authentizität und Integrität der gespeicherten oder über ihr System oder  das Internet übermittelten Daten. Ebenso trägt +ecuworld keine Haftung für die versehentliche Offenlegung sowie  die Beschädigung oder das Löschen von Daten, die über +ecuworld gesendet und empfangen werden bzw. dort  gespeichert sind. +ecuworld behält sich vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen oder Daten jederzeit  ohne Ankündigung vorzunehmen.

3. Rechte und Pflichten der +ecu Verrechner

3.1 Die Angaben im Antragsformular haben mit der Relität übereinzustimmen.

3.2 Der Kontoinhaber ist verpflichtet, Änderungen der im Aufnahmevertrag gemachten Angaben +ecuworld zu melden.

3.3 Es obliegt den Parteien, beim Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen, handelseinig zu werden.

3.4 Nimmt der Verrechnungsteilnehmer einen Kredit in Anspruch, ist er im Gegenzug dazu verpflichtet, ein eigenes Angebot auf dem +ecuworld Marktplatz zu publizieren.

4. +ecu Verrechnungsverkehr und Kreditregelungen

4.1. Nutzung von +ecuworld Der Kontoinhaber verfügt über sein Guthaben ausschliesslich durch Übertragen desselben in beliebigen Teilbeträgen auf andere Verrechnungskonti von +ecuworld Teilnehmern, mit welchen er jeweils ein Warenlieferungs- oder Dienstleistungsgeschäft tätigt. Auf Barauszahlung von Verrechnungsguthaben gegenüber der ebc ag besteht keinerlei Anspruch. Der Disposaldo kann ausschliesslich zur Übertragung von +ecu auf ein anderes +ecu teilnehmerkonto gebraucht werden.

4.2. Buchungen über das Internet Über die von +ecuworld bereitgestellte Plattform werden die Buchungen über das Internet selbst vorgenommen. Für die korrekte Ausführung der Buchung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

4.3. Notwendiger Disposaldo Buchungen können nur vorgenommen werden, wenn dazu der notwendige Disposaldo vorhanden ist.

4.4.1.  Der Disposaldo wird erreicht durch: Einnahmen +e (von andern Teilnehmern), für welche die entsprechende Kommission in Euro vom Kontoinhaber einbezahlt worden ist.

4.4.2.  Kredite ergeben zusammen mit dem Stand der Einnahmen den Disposaldo.
Der Kredit ist eine Überzugslimite, welche die ebc ag im Namen der Verrechnergemeinschaft einem Teilnehmer automatisch (+e 300.-) und auf dessen Antrag hin zur Verfügung stellt.

Es werden folgende Kreditarten unterschieden:

4.5. Blankokredit
Jeder +ecuworld Verrechnungsteilnehmer erhält mit der Kontoeröffnung einen Blankokredit in der Höhe von +e 300.-, Zinsfrei. Die Rückzahlung hat innerhalb Jahresfrist in +e zu erfolgen. Der Saldo kann mit dem Verkauf von eigenen Gütern oder Dienstleistungen ausgeglichen werden. Konnte der beanspruchte Kredit in der vorgesehenen Zeit nicht gedeckt werden, hat der Teilnehmer einen Betrag in Euro auf das Konto von +ecuworld einzubezahlen, welcher 2/3 des abzudeckenden Kredites entspricht.  Zu denselben Bedingungen kann über die zuständige Landesvertretung ein höherer Blankokredit verlangt werden. Die Grössenordnung richtet sich nach dem Angebot von Waren oder Dienstleistungen des betreffenden +ecuworld Teilnehmers.

4.6. Konversion
Verfügt der Kontoinhaber nicht die notwendige Summe zur Bezahlung der von ihm beabsichtigten Käufe, Investitionen oder Verbindlichkeiten, so besteht die Möglichkeit, +e gegen Bezahlung in Euro zu beziehen. Der Preis ist bis auf Weiteres auf 0,7 Euro pro +e festgesetzt. Es besteht zu keinem Zeitpunkt der Anspruch auf die Konversion von +e in Euro oder in eine andere gesetzliche Landeswährung. Dies gilt ebenso für à Kontozahlungen, für die Rückerstattung von Spesen, Gebühren und Kommissionen.

5. Sicherheitsbestimmungen

5.1. Auskünfte betreffend Teilnehmerkonten Über Umsatz und Stand eines Verrechnungskontos wahrt +ecuworld Verschwiegenheit. +ecuworld ist jedoch zur Auskunft berechtigt gegenüber Behörden im Fall von Strafanzeige.

5.2. Das persönliche Passwort des Verrechners darf nie an Dritte weitergegeben werden, auch nicht an die ebc ag.

5.3. Haftung bei Missbrauch: Der Kontoinhaber ist alleinig haftbar bei Missbrauch seines Kontos. +ecuworld lehnt jegliche Haftung ab.

6. Kosten der Kontoführung

6.1. Umsatzprovision
Alle Konto-Ausgänge (Zahlungen, Belastungen) werden spesenfrei verbucht. Indessen zahlt der Kontoinhaber auf allen +e Gutschriften eine Umsatzkommission (bis auf Weiteres) von 1,5%. Die Provision ist sofort in Euro zu bezahlen. Solange, die zu entrichtende Kommission nicht bezahlt ist, wird die Gutschrift der betroffenen +e nicht zur Verfügung frei geben. Verfügbare und nicht verfügbare Beträge sind auf dem Konto ersichtlich.

6.2. Kontotaxe: Die Führung der Konti ist kostenlos.

6.3. Änderungen der Kommissionen (Zins, Kosten der Kontoführung und Umsatzprovision bleiben +ecuworld vorbehalten und werden mit der Publikation durch die Teilnehmer akzeptiert.

6.4. Sicherheit durch Zusatzcode-Liste: Wenn die Transaktionen regelmässig +e 10’000  überschreiten, muss aus Sicherheitsgründen gegen einen Kostenbeitrag eine Zusatzcode-Liste angefordert werden. Falls ein Teilnehmer davon keinen Gebrauch machen will, muss er +ecuworld seinen Verzicht schriftlich mitteilen.

7.Verzugszins

Es werden keine Verzugszinse erhoben.

8. Ausschluss von Teilnehmern

+ecuworld ist keine Plattform für unsittliche, rechtswidrige und betrügerische Angebote (bspw. Verkauf von Fälschungen, Kinderporno, Frauenhandel, Drogen, Geldwäsche oder Waffen). Bei Verstössen behält sich +ecuworld vor, Teilnehmer auszuschliessen. Die Konti werden dadurch aufgehoben. Die ebc ag kann auch aus weiteren Gründen die Teilnahme am Verrechnungsring verweigern oder Teilnehmer ausschliessen, ohne dafür Gründe angeben zu müssen. Der betroffene Teilnehmer hat lediglich das Recht, bei der Hauptverwaltung der ebc ag  Gehör für einen allfälligen Protest zu erhalten.

9. Kenntnisnahme und Gültigkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen

9.1. Der angehende +ecuworld Verrechnungsteilnehmer bestätigt mit seinem Kontoantrag, die vorliegenden Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert zu haben.

9.2. In Kraft treten von Änderungen der allg. Geschäftsbedingungen Änderungen dieser Geschäftsbedingungen erfolgen durch Beschluss des Verwaltungsrates der ebc ag. 14 Tage nach der Publikation treten sie in Kraft.

9.3. Gültigkeit der Änderungen für die Teilnehmer
Der Kontoinhaber erklärt sich mit den Änderungen einverstanden. Andernfalls hat er die Möglichkeit sein Konto gemäss Ziffer 1.4.1. der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen oder auf entsprechende Dienstleistungen zu verzichten- zum Beispiel Kredite.

9.4. Vorrang der deutschen Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in beliebige Sprachen übersetzt. Zweifelsfälle betreffend die Auslegung der allgemeinen Geschäftsbedingungen hat der Text der deutschen Fassung Vorrang gegenüber anderen Fassungen.

10. Inkasso

Der +ecuworld Verrechnungsteilnehmer akzeptiert ausdrücklich, dass die ebc ag allfällige gegen ihn gerichtete Forderungen an die zuständige Landesvertretung oder an Dritte abtreten kann.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag und/oder diese Geschäftsbedingungen als lückenhaft erweisen.

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen +ecuworld bzw. der ecu business club ag und Verrechnungsteilnehmern ist Zürich, Schweiz. Die ebc ag hat das Recht, den Teilnehmer beim zuständigen Gericht seines Wohnsitzes oder jedem anderen zuständigen Gericht zu belangen.

Zürich, 1. Januar 2011

Transparente Kosten

Neuanmelder bezahlen eine Registrierungsgebühr von € 1.30 und erhalten als Gegenwert eine Gutschrift von € 10 auf ihr Spesenkonto.

Zudem erhalten sie eine Gutschrift von +e 50 auf ihr neues +ecu-Konto.

Nur wenn man +e einnimmt, wird das Spesenkonto mit 1,5% des jeweiligen +ecu-Betrages in € belastet. Dies sind die einzigen Gebühren und damit wird das +ecuworld-System finanziert.